Sie befinden sich hier: Mach mit / Riesen-Wattwanderungen

Riesen-Wattwanderung

Zwischen Juli bis zu den Dithmarscher Kohltagen starten von Wesselburen aus 6 Riesenwatt-wanderungen zur Sandinsel Blauort.  Diese Entdeckungsreisen durch den Nationalpark Wattenmeer sind ein wirkliches Naturerlebnis, die der Kondition schon einiges abverlangen.

  • Blauort
  • Blauortsand lieblingsplatz
  • Blauort Runde Blauortsand Blauortsand
  • Blauort Ende

Müßiggang auf dem Weg zum Horizont

Das Watt verändert sich ständig, selbst für den erfahrenen Wattführer ist jede Tour auf‘s Neue von stetigen Veränderungen geprägt und verlangt ein hohes Maß an Sicherheit sowie Verantwortung. Blühende Salzwiesen, Abbruchkanten, Priele, Schlickläufe, Sand- und Muschelbänke zeichnen den Weg täglich neu.

Durchwandert werden Bereiche, in denen das Meer bei Flut bis zu 3 Meter hoch steht. Abhängig von der Tide sowie den Wasser-, Wetter- und Windverhältnissen startet die Wandergruppe bei ablaufendem Wasser nach vorheriger Anmeldung und Genehmigung durch die Küstenwache.

Nach dem Durchqueren der Salzwiesen und dem Durchwaten der ersten Priele eröffnet sich einem die Unendlichkeit.  Die Füße weich im Meeresboden, die Lunge amtet salzige Luft und der Blick kann kaum erkennen wo der Himmel beginnt und die Erde aufhört. Wer dann das Watt „knistern“ hört vergisst die Welt um sich herum. Für viele wird der Lauf zum Meditationserlebnis; ein Kick, der spirituelle Energie frei setzt, das Chakra belebt und das Karma auflöst.
Der Lauf durchs Watt zur Insel „Blauortsand“, die 7 km vor der Westküste mitten in der Nordsee liegt ist schon fast eine Königliche Disziplin. Bei Hochwasser ragt sie 2 Meter aus der Nordsee heraus. Bei Ebbe legt das ablaufende Wasser den Meeresboden und den Weg zum Blauortsand frei; so wird aus Meer Land.  Der Platz auf der weißen Sandinsel ist einmalig schön. Es gibt kein einsameres Plätzchen; rundherum nichts, ideal für eine Picknickpause und zum Innehalten.


Hier an dieser Stelle verrät der Wattführer dann warum dieser weiße Platz „Blauort“ genannt wird.
Hin und zurück sind es 18 - 20 km. Wenn man bedenkt, dass das Watt dem Laufen fast doppelte Energie abverlangt ist das ein Marathonlauf. Wer den geschafft hat fühlt sich hinterher garantiert  geerdet.   
Die dieses naturnahe Abenteuer durch den Nationalpark Wattenmeer ist selbst für trainierte Läufer eine besondere Abwechslung und sportliche Herausforderung. Ein schöner Kontrast zum Lauf auf Asphalt, Deich- oder Waldböden.  


Teilnahme ab 12 Jahre, eingeschränkte Teilnehmeranzahl, Dauer: ca. 7 Stunden.
Jeder Teilnehmer erhält eine Watturkunde mit Seekarte der Wanderstrecke. Wanderausrüstung:  geeignetes Schuhwerk; bestenfalls barfuß, regen- und windfeste Jacke, Kleidung zum Wechseln, Sonnenbrille, Kopfschutz, Proviant, evtl. Fernglas und Bestimmungsbuch.

Seite drucken
Mach mit

Termine

Riesenwatt-Wander-Touren raus nach "Blauortsand" oder "Isern Hinnerk".  Höhepunkt eines jeden Urlaubs und einmaliges Naturerlebnis.

mehr
    region|dithmarschen
    reiseplaner: 0